Bodenkunde und Bodenschutz

 

  • LINK, M. & O. WEGENER (2018): Qualitative Unterbodenverbesserung aus Sicht des vorsorgenden Bodenschutzes – Bodenphysikalische sowie bodenchemische Untersuchung zur Prüfung der Umweltrisiken einer Unterbodenstabilisation bei der Errichtung von  Windkraftanlagen. – Marktredwitzer Bodenschutztage: Tagungsband 10 – Bodenschutz und Landwirtschaft, S. 79-80, Marktredwitz 2018.
    Steht zum Download bereit: .
  • LINK, M., TH. VORDERBRÜGGE, A. MICHALSKI, A. KOWALKOWSKI & T. HARRACH (2011): Interpretation deutscher und polnischer Bodenschätzungsdaten zur Ableitung und Bewertung von Bodenkennwerten und -funktionen – Teil 1: Methodische Grundlagen und Datenbasis. – Die Bodenkultur 61 (4), S. 11-23, Wien „2010“.
    Steht zum Download bereit: .
  • LINK, M., TH. VORDERBRÜGGE, Z. DAJDOK, A. WUCZYŃSKI, A. MICHALSKI & A. NIEWIADOMSKI (2010): Multifunktionale Interpretation von Bodenschätzungsdaten als Basis für ein länder übergreifendes Konzept zum nachhaltigen Ressourcen- und Landschaftsschutz am Beispiel Polens und Deutschlands. – Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, 4 S..
    Elektronisch verfügbar unter: <http://eprints.dbges.de/520/1/DBG_2010_Vortrag_3_Link.pdf>.
  • LINK, M. (2008): Die ökologische Interpretation polnischer Bodenschätzungsdaten – Praktische Umsetzbarkeit und potenzielle Einsatzgebiete. – Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, 4 S..
    Elektronisch verfügbar unter: <https://eprints.dbges.de/53/1/DBG_2008_Beitrag_15.pdf>.
  • LINK, M., A. KOWALKOWSKI, A. NIEWIADOMSKI & T. HARRACH (2007): Die polnische Bodenschätzung und Möglichkeiten der ökologischen Interpretation ihrer Ergebnisse. – Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 110 (2), S. 571-572, Oldenburg.
    Steht zum Download bereit: .